GCW 2019 / Braunschweig 2019

Alle Infos zu Veranstaltungen & Cons

Moderatoren: Murdock, 11e64

Benutzeravatar
Thjafjaz
Beiträge: 338
Registriert: 06.02.2014 00:06
Kontaktdaten:

Re: Braunschweig 2019

Beitragvon Thjafjaz » 10.11.2018 15:36

Andai hat geschrieben:
10.11.2018 13:57
Elfe, danke dass du das Namenstechnisch angebracht hast. Ich kann die Entscheidung professionell beruflich nachvollziehen, aber emotional leider nicht. Dementsprechend klinke ich mich hier weitestgehend aus.
Ich muss aber leider anführen: Ja, jede Bezeichnung kann/konnte/weist einen Makel auf, aber eben nicht DIESEN einen Makel....vielleicht sollte man da Eomtionalität eine Rolle spielen lassen und das nicht nur nüchtern und professionell entscheiden, denn dann bleiben Menschen nüchtern aus dem Bauch heraus lieber daheim.
Bin da ganz bei Andai. Ich habe noch kein Argument für den Namen gehört, nur ein extrem dünnes, warum es eigentlich egal ist, wie man die Con nennt. Ich verstehe auch nicht, warum man nicht den Anspruch an solche Abstimmungen stellt, dass sie bei scheinbar drei Stimmberechtigten einstimmig sein sollten. Warum Mehrheiten wichtiger als Argumente sind, leuchtet mir ebenso wenig ein. Naja, eure Entscheidung, euer Risiko und hoffentlich euer Erfolg.
Mechforce Chapter:

IS '39 (FRR) - 1st Hussars
IS '67 (LAAF) - 4th Skye Rangers
Clan (Ice Hellion) - 2nd Assault Cavaliers
Jihad (Jade Falcon) - 9th Talon Cluster
Benutzeravatar
11e64
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 3428
Registriert: 23.04.2013 01:13
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Braunschweig 2019

Beitragvon 11e64 » 11.11.2018 08:30

Im Auftrag von Thorsten Köhn (1.Vorsitzender Team Trueborn):

K wa Team Mechforce,
sehr schade, das hier einige Dinge offenbar nicht in ausreichender Form kommuniziert wurden,
aber dafür hat sich 11e aber auch oben entschuldigt denke ich, sollte doch so reichen ?!

Dann versuche ich mal ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen, ca. um den 28.6. startete die Planung des Events.
Die Vorstände haben dann Vorschläge für die Namensfindung eingebracht, auch die Vorschläge von interessierten Mitgliedern zumindest bei TT kamen in den Topf.
GCW wurde dann um den 26.8. nach gemeinsamer Abstimmung der Vorstände für gut befunden und so beschlossen.
Damit wir dann endlich weiter in die konkreten Planungen einsteigen konnten.

Damals hatten wir uns für eine "Mystery Kampagne" entschieden, um das Interesse anzufachen. Offensichtlich hat das ja hier auch prima geklappt. :shock:

Man kann auch einfach mal dem Vorstand vertrauen, dass er bemüht ist, das Beste für die Mitglieder zu erreichen!
Soll heißen, nach dem ersten Teasern zur EBTC, wäre jetzt nächste Woche der "Early Bird" * gestartet.
Der bereits viele Con Informationen enthalten hätte, die ihr hier nachgefragt oder angemerkt habt.
Den Rest hätten Elfe und ich dann in den Medien ergänzt und natürlich auch in den jeweiligen Foren verteilt.
( * "Early Bird" Um die Kosten im Vorwege einzuspielen und um eine ungefähre Zahl der Teilnehmer abschätzen zu können, auch für die Planung von Material usw. )

An dieser Stelle sei einmal klargestellt, wie schon richtig in einigen Vorbeiträgen erwähnt:
Cap und Nadja hatten nichts mit der Namensfindung zu tun. Sie hatten sich nur netterweise bereit erklärt, auf unser Nachfrage hin,
die Orga der EBTC zu übernehmen. Bei allen anderen Punkten der Con, waren alleine die Vereine verantwortlich, Orga Programm usw. !!
Und es wäre auch nur ein Programmpunkt von vielen gewesen, den wir in der Planung hatten.
Also Cap und Nadja hätten sicherlich ihr Event " gerockt", die Con aber hätten wir Vorstände zusammen mit den engagierten Mitgliedern aber rocken wollen.

Es macht hier nämlich gerade für mich den Eindruck, dass die Beiden hier als Hauptverantwortliche in den Vordergrund geschoben werden,
das war zu keiner Zeit so. Aber alleine dieser unterschwellige Eindruck, der hier "öffentlich" erzeugt wird, lässt gerade bei allen Beteiligten die Motivation,
nächstes Jahr diese Con noch zu veranstalten, gegen NULL sinken.

Mein Fazit dazu, man kann auch mal einfach seine persönlichen Befindlichkeiten hinten anstellen?
Nichts anderes ist es, was wir in der Orga in 100ten von Stunden von Gesprächen/Telefonaten/Chats usw. (neben Beruf, Familie usw.) für Euch getan haben.
Um etwas wirklich außergewöhnliches und einmaliges zu schaffen.

Natürlich gibt es immer irgendwo etwas auszusetzen, liegt aber in der Natur der Sache, wir sind ja keine Profis, die so etwas beruflich machen.
Aber die wichtigste Vorraussetzung, für eine gute Arbeit der wenigen Leute, die noch bereit sind sich so stark für unser Hobby zu engagieren, ist Vertrauen.
Und das sehe ich hier leider gerade so gar nicht!

Natürlich wird dies erhebliche Auswirkungen haben, im schlechtesten Fall werden wir dann, die Planung und Durchführung an dieser Stelle einfach beenden.
Dem geneigten Leser dürfte aufgefallen sein, dass bereits viele Dinge in der Vergangenheitsform formuliert sind. Vielleicht einfach mal darüber nachdenken?
Dewa mata
Thorsten (Thori)
Vorsitzender Vorstand TT
Man sagt, jeder sei seines Glückes Schmied.
Über nichts lachen die Götter lauter!


Grüße von Elfe aka 11e64 aka elric dorsai
Benutzeravatar
Thjafjaz
Beiträge: 338
Registriert: 06.02.2014 00:06
Kontaktdaten:

Re: Braunschweig 2019

Beitragvon Thjafjaz » 11.11.2018 09:36

11e64 hat geschrieben:
11.11.2018 08:30
Im Auftrag von Thorsten Köhn (1.Vorsitzender Team Trueborn):

Die Vorstände haben dann Vorschläge für die Namensfindung eingebracht, auch die Vorschläge von interessierten Mitgliedern zumindest bei TT kamen in den Topf.

Natürlich gibt es immer irgendwo etwas auszusetzen, liegt aber in der Natur der Sache, wir sind ja keine Profis, die so etwas beruflich machen.
Aber die wichtigste Vorraussetzung, für eine gute Arbeit der wenigen Leute, die noch bereit sind sich so stark für unser Hobby zu engagieren, ist Vertrauen.
Und das sehe ich hier leider gerade so gar nicht!

Natürlich wird dies erhebliche Auswirkungen haben, im schlechtesten Fall werden wir dann, die Planung und Durchführung an dieser Stelle einfach beenden.
Dem geneigten Leser dürfte aufgefallen sein, dass bereits viele Dinge in der Vergangenheitsform formuliert sind. Vielleicht einfach mal darüber nachdenken?
Wir halten fest: TT Mitglieder konnten sich vor der Entscheidung einbringen, MFG Mitglieder nicht. Jetzt sollen alle still sein.

Wieso wird das Vertrauen hinterfragt? Hat doch nichts mit Vertrauen zu tun, wenn man etwas an der Sache kritisiert. Oder meint ihr Vertrauen darauf, dass GCW trotz aller Bedenken ein fantastischer Name sein wird? Das wäre schon extrem blauäugig, meiner Meinung nach. Kommt ja hier schon bei der Zielgruppe nicht gut an.

Die Planung soll also wegen Kritik an der Namensfindung eingestellt werden? LOL! Ich frag mich langsam, was das für eine Szene ist, in der (auch konstruktive) Kritik scheinbar überhaupt nicht erwünscht ist. Jede Kritik war doch mit konstruktiven Vorschlägen verbunden und die Vorschlagenden können gut damit leben, wenn die Vorschläge zur Kenntnis, aber nicht angenommen werden. So what?

Wir befinden uns im Zeitalter des Internets. Einerseits ist es super, dass jeder seine Meinung äußern kann, andererseits aber nur dann, wenn es die eigene Meinung ist? Ist euch eigentlich klar, was in anderen Szenen so abgeht? Ich für meinen Teil kann damit Leben, wenn ich meine Meinung äußere, diese nicht berücksichtigt wird und weiter geht's. Allerdings müssen die Entscheidungsträger schon damit Leben können, ihre Entscheidung zu tragen. Sprich, Kritik, die ja nun wirklich nicht die Con als Ganzes in Frage gestellt hat, zu ertragen und ggf. zu sagen, "Müssen wir halt mit leben, es nicht allen rechtmachen zu können.". Stattdessen wird gesagt "Wir können es halt nicht allen rechtmachen, deshalb sollen alle still sein." Häää? Dass diese Meinungen nicht geäußert werden können, ohne dass gleich mit dem Abblasen der Con gedroht wird, finde ich albern. Erinnert ein wenig an Ulisses' Einstellen des Supports für BT.

Wenn hier nur Ja-Sager erwünscht sind, sagt das einfach ganz offen. Dann habt ihr Ruhe, aber es werden euch viele Leute mit ernsthaftem Interesse an BT verloren gehen.
Mechforce Chapter:

IS '39 (FRR) - 1st Hussars
IS '67 (LAAF) - 4th Skye Rangers
Clan (Ice Hellion) - 2nd Assault Cavaliers
Jihad (Jade Falcon) - 9th Talon Cluster
Benutzeravatar
11e64
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 3428
Registriert: 23.04.2013 01:13
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Braunschweig 2019

Beitragvon 11e64 » 11.11.2018 10:20

Moin Jonas

Noch einmal extra für Dich :)

Die Kritik einiger weniger wurde aufgenommen, formuliert und diskutiert.
Ich habe mich für die Nichtbeteiligung - die hier zum ERSTEN Mal plötzlich sooooo relevant ist ;) - entschuldigt.
Sonst noch etwas? Kniefall vielleicht? Kannste haben :)
Es tut mir leid, aber ich wurde da etwas allein gelassen und habe echt nicht daran gedacht, das zu veranlassen.
Eventuell hat es auch daran gelegen, dass so viele andere Baustellen zu bewältigen waren / sind ...

Jedenfalls haben die paar Aktiven, die sich in dieser Angelegenheit engagieren und bisher viel Zeit dafür aufbrachten, sich dann entschieden, aufgrund der Umstände entscheiden müssen.
Im Übrigen wunderbar demokratisch und per netter Diskussion des Für und Widers.
Aber an so etwas beteiligst Du Dich ja leider(!) nicht, Du pickst Dir die Punkte heraus, die wunderbar geeignet sind, die Sache schlecht zu reden!
Vielen Dank dafür!
... ein weiterer Tropfen in mein Fass, kannst Du Dir denken ... und vielleicht ist das ja auch beabsichtigt?
Du stehst kurz vorm Erfolg! Gratz :)

Was lernen wir daraus? OK, der nächste ach soooo wichtige Name sollte zuvor per Namensfindungswettbewerb und Abstimmung entschieden werden.
Ist jedenfalls meiner Meinung nach grundsätzlich auch eine gute Sache, da das auch eine tolle Promotion ist.
Hoffentlich wird das nicht vergessen ;)

Schönen Sonntag noch :)

11e

PS:
Kommt vielleicht ´rüber, dass ich extrem angefressen bin.
Mir solche Unzulänglichkeiten quasi als vorsätzlich zu unterstellen ist echt ein Hammer.
Konstruktive Kritik wird nicht gelten gelassen, wenn die Entscheidung mal anders als gewünscht ausfällt?
WOW!
Ich denke, damit ist unsere Konversation einstweilen beendet.

PPS:
Kleiner Hinweis zum Schluss - hier schreiben nur einige wenige :)
Aber die toben sich aus, die Meinung vieler anderer dürfte anders sein ... mir ist das bewusst.
Ich denke, den meisten der (schweigenden) Mehrheit auch :)
Ein Punkt, der nicht ganz unwichtig ist, finde ich.
Man sagt, jeder sei seines Glückes Schmied.
Über nichts lachen die Götter lauter!


Grüße von Elfe aka 11e64 aka elric dorsai
Benutzeravatar
Thjafjaz
Beiträge: 338
Registriert: 06.02.2014 00:06
Kontaktdaten:

Re: Braunschweig 2019

Beitragvon Thjafjaz » 11.11.2018 10:31

Moin Elfe,

noch einmal extra für dich. Es ist doch nur Kritik am Namen. Blöd, dass man die nicht äußern darf, aber es ist halt nur der Name. Warum man deshalb die Con abblasen will, leuchtet mir nicht ein. Macht doch einfach weiter und fertig.

Einen Kniefall verlangt keiner. Eine Konsequenz aus der Geschichte ist, dass einige enttäuscht sind. Die werden darüber hinwegkommen. Du hast dich dafür entschuldigt. Wäre mMn nicht nötig gewesen. Reicht ja, wenn man seine Lehren daraus zieht, zumal es sicher keine böse Absicht war, was dir ja auch keiner unterstellt.

Ich picke mir nichts raus. In einem Forum stellt man Dinge zur Diskussion. Das ist hier passiert. Dafür gibt es Foren. Wenn Kritik = Schlechtreden ist, bestätigt das, was ich eben geschrieben habe.

Aber bevor dein Fass überläuft, bin ich hier raus. Auf Wiedersehen!
Mechforce Chapter:

IS '39 (FRR) - 1st Hussars
IS '67 (LAAF) - 4th Skye Rangers
Clan (Ice Hellion) - 2nd Assault Cavaliers
Jihad (Jade Falcon) - 9th Talon Cluster
Benutzeravatar
11e64
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 3428
Registriert: 23.04.2013 01:13
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Braunschweig 2019

Beitragvon 11e64 » 11.11.2018 10:34

Genau ... Unruhe reinbringen ... und dann weg :D
So läuft das in den sozialen Medien ;)
Man sagt, jeder sei seines Glückes Schmied.
Über nichts lachen die Götter lauter!


Grüße von Elfe aka 11e64 aka elric dorsai
Benutzeravatar
Thjafjaz
Beiträge: 338
Registriert: 06.02.2014 00:06
Kontaktdaten:

Re: Braunschweig 2019

Beitragvon Thjafjaz » 11.11.2018 10:36

Unruhe? Genau, Elfe!
Mechforce Chapter:

IS '39 (FRR) - 1st Hussars
IS '67 (LAAF) - 4th Skye Rangers
Clan (Ice Hellion) - 2nd Assault Cavaliers
Jihad (Jade Falcon) - 9th Talon Cluster
Benutzeravatar
11e64
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 3428
Registriert: 23.04.2013 01:13
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Braunschweig 2019

Beitragvon 11e64 » 11.11.2018 11:09

Thjafjaz hat geschrieben:
11.11.2018 10:36
Unruhe? Genau, Elfe!
Jep :)
Ich kann das auch!
Over & Out
Man sagt, jeder sei seines Glückes Schmied.
Über nichts lachen die Götter lauter!


Grüße von Elfe aka 11e64 aka elric dorsai
Benutzeravatar
Andai
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: 13.10.2014 14:49
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Braunschweig 2019

Beitragvon Andai » 11.11.2018 11:25

Im Auftrag von Thorsten Köhn (1.Vorsitzender Team Trueborn):
K wa Team Mechforce,
sehr schade, das hier einige Dinge offenbar nicht in ausreichender Form kommuniziert wurden,
aber dafür hat sich 11e aber auch oben entschuldigt denke ich, sollte doch so reichen ?!
Korrekt und das kreidet auch niemand Elfe an, genauso wenig jemand anderem. Mehr unten.
Dann versuche ich mal ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen, ca. um den 28.6. startete die Planung des Events.
Die Vorstände haben dann Vorschläge für die Namensfindung eingebracht, auch die Vorschläge von interessierten Mitgliedern zumindest bei TT kamen in den Topf.
GCW wurde dann um den 26.8. nach gemeinsamer Abstimmung der Vorstände für gut befunden und so beschlossen.
Damit wir dann endlich weiter in die konkreten Planungen einsteigen konnten.
So weit war mir das geläufig und das ist ja auch völlig in Ordnung. Das wollte ich nie kritisieren und ist auch eure eigen Entscheidung. Die nebenbei bemerkt durchaus eine positive war/ist!
Damals hatten wir uns für eine "Mystery Kampagne" entschieden, um das Interesse anzufachen. Offensichtlich hat das ja hier auch prima geklappt. :shock:
Das ist aber oftmals das Problem mit Mystery Kampagnen und "Intransparenz". Die Leute bekommen dann doch Dinge mit, fühlen sich ausgeschlossen, verarscht etc. pp. Das weckt dann Misstrauen, eröffnet Fragen und man bohrt nach.
Natürlich ist eine Mystery Kampagne eure Sache und ein gewisser Sinn im Sinne von Überraschungseffekt ist zu erkennen, der Natur der Con wäre in meinen Augen aber anders besser geholfen gewesen.

Aber letztendlich wäre jeder Weg "steinig" geworden. Hätte man es gleich von Anfang an Anfang "öffentlich" durchgezogen, wären auch Missgünstler oder Kritiker aus ihren Ecken gekrochen. Das wissen wir alle und das wird auch immer so sein.
Man kann auch einfach mal dem Vorstand vertrauen, dass er bemüht ist, das Beste für die Mitglieder zu erreichen!
Vertrauen ist so eine Sache, vor allem, wenn man bewusst aus allen Vereinen aus bestimmten Gründen ausgetreten ist. Natürlich sollte man die Vergangenheit ruhen lassen, aber sie spielt in der Szene eine gewisse Rolle, vor allem bei einer solchen Con. Jetzt stehe ich aber vor dem Dilemma: ich bin kein Vereinsmitglied. Was tue ich um zu unterstützen? Was tue ich, wenn mir eine solche Con wichtig ist? Einfach stillhalten und hoffen, dass die Vereine das regeln? Ich möchte anmerken, ich habe vorrangig kritische Fragen gestellt, von Dingen, die mir unverständlich und defizitär erschienen! Einfache Antworten hätten genügt. Dieser offene Brief hier rückt für mich vieles in ein anderes, klareres Licht!
Soll heißen, nach dem ersten Teasern zur EBTC, wäre jetzt nächste Woche der "Early Bird" * gestartet.
Der bereits viele Con Informationen enthalten hätte, die ihr hier nachgefragt oder angemerkt habt.
Den Rest hätten Elfe und ich dann in den Medien ergänzt und natürlich auch in den jeweiligen Foren verteilt.
( * "Early Bird" Um die Kosten im Vorwege einzuspielen und um eine ungefähre Zahl der Teilnehmer abschätzen zu können, auch für die Planung von Material usw. )
Dazu hatte ich oben schon etwas geschrieben, Stichwort Mystery Kampagne.

Irgendwie kenne ich ein solches Vorgehen aus der Games Szene, Blizzard hat sich ähnlich in die Nesseln gesetzt....es ist einfach eine Parallele, die mir gerade auffällt und nein, damit möchte ich niemanden angreifen. Außer vielleicht anmerken, dass die Gamer Community insgesamt vielleicht etwas schwierig ist.
An dieser Stelle sei einmal klargestellt, wie schon richtig in einigen Vorbeiträgen erwähnt:
Cap und Nadja hatten nichts mit der Namensfindung zu tun. Sie hatten sich nur netterweise bereit erklärt, auf unser Nachfrage hin,
die Orga der EBTC zu übernehmen. Bei allen anderen Punkten der Con, waren alleine die Vereine verantwortlich, Orga Programm usw. !!
Und es wäre auch nur ein Programmpunkt von vielen gewesen, den wir in der Planung hatten.
Also Cap und Nadja hätten sicherlich ihr Event " gerockt", die Con aber hätten wir Vorstände zusammen mit den engagierten Mitgliedern aber rocken wollen.
Diese Frage habe ich gestellt und hier die Antwort. Reicht doch völlig und hätte vorher erfolgen können, denn es wirkte in der Tat so wie nachfolgend:
Es macht hier nämlich gerade für mich den Eindruck, dass die Beiden hier als Hauptverantwortliche in den Vordergrund geschoben werden,
das war zu keiner Zeit so. Aber alleine dieser unterschwellige Eindruck, der hier "öffentlich" erzeugt wird, lässt gerade bei allen Beteiligten die Motivation,
nächstes Jahr diese Con noch zu veranstalten, gegen NULL sinken.
Zuerst einmal, in den Vordergrund schieben wollte ich niemanden. Ich habe geäußert, dass es auf mich so wirkt und wer denn nun den Hut aufhat. Man lese bitte auch Elfes Kommentar zur Namensfindung. Daraus habe ich gefolgert, dass Nadja (und vielleicht auch Thomas) hier das Zünglein an der Waage waren und das hat mich gewundert. Ging ich doch bis dato davon aus, dass hauptsächlich TT und die Mechforce Organisatoren waren. Also bohrte ich nach, wollte hier Klarheit.
Die habe ich nun bekommen, leider nicht mit dem Ergebnis, dass wünschenswert gewesen wäre.
Mein Fazit dazu, man kann auch mal einfach seine persönlichen Befindlichkeiten hinten anstellen?
Nichts Anderes ist es, was wir in der Orga in 100ten von Stunden von Gesprächen/Telefonaten/Chats usw. (neben Beruf, Familie usw.) für Euch getan haben.
Um etwas wirklich außergewöhnliches und einmaliges zu schaffen.
Dem habe ich nichts anzufügen, außer, dass ich es schade fände, wenn es genau daran scheitert, dass ein Paar wenige, Fragen stellen, Kritik üben, blöde Formulierungen verwenden. Ich stand noch letzte Woche neben dir (Thori) wir haben gelacht und ich dachte mir, man jetzt über die GCW sprechen und sagen, wie großartig die Idee ist und dass sie bestimmt was Gutes wird, ob man unterstützen kann, wie es so voran geht etc.
Wir hatten von vorherein vorgehabt eine Brainstorming Runde auf der Con durchzuführen und ich wollte mich mit einklinken. Leider scheiterte das aufgrund der Teilnehmeranzahl (das ist absolut kein Vorwurf Elfe), aber dann hätte ich vielleicht auch meine Klappe halten sollen.

Konnte ich nicht, weil mir das Thema so wichtig erschien, ich mir bewusst bin, dass hier viel Zeit, Herzblut und ähnliches hineingesteckt werden/wurden.
Etwas Außergewöhnliches zu schaffen ist wichtig und auch richtig, es darf auch gerne nicht einmalig bleiben, sondern wiederkehrend.
Natürlich gibt es immer irgendwo etwas auszusetzen, liegt aber in der Natur der Sache, wir sind ja keine Profis, die so etwas beruflich machen.
Aber die wichtigste Voraussetzung, für eine gute Arbeit der wenigen Leute, die noch bereit sind sich so stark für unser Hobby zu engagieren, ist Vertrauen.
Und das sehe ich hier leider gerade so gar nicht!
Nein, da widerspreche ich. Vertrauen ist nicht das Wichtigste und es ist auch schwierig in der Battletech Szene so heranzugehen. Sie ist zerrüttet, angeschlagen und genauso von Misstrauen geprägt, wie die Innere Sphäre und ihre Nachfolgestaaten. Die GCW ist quasi der Sternbund...wie der durchgesetzt wurde und gescheitert ist, wissen wir. Mit Vertrauen alleine darf man da nicht herangehen. Zusätzlich braucht es auch harte Fakten, klare Strukturen, Kommunikation und ein gewisses Maß an Transparenz. Keine Glaskugel oder Glashaus, sondern einfach ein bisschen was.
Wenn ich das richtig entnehme, wäre das geplant gewesen, nur leider erst ein wenig später. Was rein organisatorisch nachvollziehbar ist.

Jetzt kommen Fragen und Kritik auf, Leute (momentan ja nur Jonas und ich) pinkeln euch sprichwörtlich ans Bein (was aber nicht die Intention ist) und alles geht den Bach runter. Also hat man wieder zwei schuldige Buhmännern und etwas Großartiges fällt in sich zusammen.

Genau das wollte ich aber nicht, genau deswegen habe ich Fragen gestellt, BEVOR jemand anderes es tut und genau das auslöst.
Herzlichen Glückwunsch Andai, jetzt bist du mal der Buhmann, anstatt ständig im Wirbelsturm dabei zu sein und hin und hergerissen zu werden, ohne es verhindern zu können!
Natürlich wird dies erhebliche Auswirkungen haben, im schlechtesten Fall werden wir dann, die Planung und Durchführung an dieser Stelle einfach beenden.
Dem geneigten Leser dürfte aufgefallen sein, dass bereits viele Dinge in der Vergangenheitsform formuliert sind. Vielleicht einfach mal darüber nachdenken?
Dewa mata
Thorsten (Thori)
Vorsitzender Vorstand TT
Ich bringe hier eine Entschuldigung an, an alle die es persönlich betrifft und die sich durch mein Verhalten beleidigt fühlen. Ehrlich und aufrichtig.

Aber ich bleibe auch dabei, dass ich Fragen habe/hatte und diese berechtigt fand. Die Form, darüber lasse ich mich gerne belehren, die war nicht optimal gewählt.
Genau ... Unruhe reinbringen ... und dann weg :D
So läuft das in den sozialen Medien ;)
Ich glaube, da kennst du mich besser. So leicht wird man mich Nerv Pickel dann auch nicht wieder los.

Jonas spricht auch einen wichtigen Punkt an:

Kniefall:
den verlangt und erwartet keiner hier. Weder von dir Elfe, noch von Thori, Nadja oder Cap. Absolut zu keiner Zeit! Das wäre unangemessen und euch nicht fair gegenüber.

Name:
wir, vor allem ich, haben uns am Namen gestört und das mitgeteilt. Der Name weckte nämlich sehr schlechte Erinnerungen und dazu haben wir genügend geschrieben. Diese Anmerkungen wurden letztendlich ab gewatscht und das müssen wir jetzt verdauen. Meine Quintessenz. Mich entweder früher einbringen oder ganz heraushalten.

Enttäuschung:
Nachvollziehbar, aber wieso? Weil Fragen gestellt wurden? Kritik geübt? Unverständnis herrschte? Man sich ausgeschlossen, übergangen fühlte und das geäußert hat?
Deswegen soll das Ganze abgeblasen werden? Wo ist der "jetzt erst Recht" Gedanke. Warum dann nicht die Leute einbinden, oder es eben zeigen, dass diese Fragen unberechtigt sind bzw. mit eingeflochten werden?

Ich hatte einfach nur Angst, dass das ganze Orgatechnisch nach hinten schießt und irgendwie bin ich gerade nicht sicher, ob ich ein Kartenhaus zum Einsturz gebracht oder Godzilla gespielt habe. Denn mir wird letzteres vermittelt, was aber irgendwie zu anderen Aussagen im Gegensatz steht.

Ich werde aber nicht meines Wegs trollen, sondern stehe zur Verfügung und sehe auch gerne zu den Dialog zu suchen oder mich in einen verwickeln zu lassen!

Grüße
Andreas

PS, das hatte ich vergessen zu erwähnen:
Also Cap und Nadja hätten sicherlich ihr Event " gerockt", die Con aber hätten wir Vorstände zusammen mit den engagierten Mitgliedern aber rocken wollen.
Das steht außer Frage und das wollte ich auch niemanden anders suggerieren. Es waren lediglich Anmerkungen und Bedenken, mehr ein Hilfe leisten auf ungeschickte Art
Benutzeravatar
Drussaxt
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 343
Registriert: 09.02.2014 20:54
Kontaktdaten:

Re: Braunschweig 2019

Beitragvon Drussaxt » 11.11.2018 14:24

Wow
Das war eine Menge zu lesen u.d zu verarbeiten.
Ich muss leider zugeben, dass ich mich ab einem gewissen Punkt in die Unterhaltung bei Facebook heraus genommen habe und Elfe da alleine gelassen habe.
Hatte damit zu tun, dass oft in englisch geschrieben wurde und ich da einfach raus bin. Mein Fehler da nicht gegen zu steuern und zu bitten das wieder verständlich für meine Person zu handhaben.

Der Name ist mir im Grunde total egal da ich keine Altlasten mit mir herum trage und erst seit 2013 in die bestehende BT Szene eingestiegen bin.
Persönlich finde ich nur das er nicht schön klingt....aber das ist auch schon alles.

Einiges wollte ich auf der PCon ansprechen aber da wurde dann nix daraus da Elfe verletzt und Cap wegen seinem Geburtstag nicht vor Ort waren.

Ich finde die Hinterfragung von Andai klasse weil sie mir Themen gezeigt hat an die ich noch nicht gedacht habe.

Es wäre sehr schön wenn Sarkasmus und gezicke einfach mal weg gelassen werden könnte, dann können alle besser miteinander kooperieren.

Warum erörtern wir nicht hier, abgesehen vom Namen, was euch wichtig ist so wie Andai, und wir (der Vorstand und die Orga) versuchen eine coole Con für alle zu organisieren an der sich alle erfreuen.

Das man es nicht allen recht machen kann das sollte mittlerweile jeder Erwachsene hier wissen 😉😃

Also schreibt was euch wichtig ist und lasst uns die Con gemeinsam zu etwas echt großartigen machen.

Wir werden versuchen so viele Themen wie möglich umzusetzen.

Dankeschön im voraus
Andreas Büttner / Druss Ward 😎
immer schön entspannt bleiben^^
Norman Zinner
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: 18.12.2017 15:36
Kontaktdaten:

Re: Braunschweig 2019

Beitragvon Norman Zinner » 12.11.2018 20:31

Hallo

Was für mich interessant ist wann die JHV der beiden Vereine geplant ist. Da ich in beiden Vereinen bin möchte ich auch an beiden Teilnehmen.

Grüße Norman
#916 - Field Agent Norman "Flynn" Zinner
IS Classic: Liao - Kincade´s Ranger - Tikanov Reserves
IS Aktuell: Steiner - Florida TTM - Timbuktu Theater Milita
Clan: Hells Horses - Eta Galaxy - The Shadow Riders
JIHAD: Mercenary - Tooth of Ymir
Benutzeravatar
Thori Kurita
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 24.01.2015 20:48
Kontaktdaten:

Re: Braunschweig 2019

Beitragvon Thori Kurita » 12.11.2018 22:27

K wa zusammen,

letztlich hat es dann doch noch geklappt, das ich hier direkt etwas beitragen kann. (danke 11e)
Falls sich jemand über den Farbcode meines "Alias Namen" wundert, ja das ist so korrekt. 8)

Erst ein mal danke, dass sich so viele hier wirklich Gedanken gemacht haben.
In den vergangenen 2 Tagen fanden sehr viele tolle, positive und konstruktive Gespräche statt.
Das Problem ist ja immer mit geschriebenen Worten, dass Sachverhalte missverstanden werden
oder Inhalte unterschiedlich interpretiert werden können. Auch wenn man sich noch so bemüht, Dinge klar zu formuliernen.

An dIeser Stelle mal ein dickes Lob an @Andai, der hier ein tolles Statement, als Antwort auf meinen
"Offenen Brief" abgab. Übrigens Dein Hilfsangebot nehmen wir gerne an, nachdem Du schon das tolle gemeinsame Logo von MFG und TT
entworfen hast, gibt es bestimmt noch ein paar Dinge, bei denen wir deine professionelle Unterstützung gut brauchen könnten.
Und danke an @ Druss Ward für den Support in dieser wichtigen Phase.

Mein Fazit dazu, man sollte zukünftig einfach mehr direkt miteinander sprechen, wenn Unklarheiten bestehen.
Der Eindruck in einem Forum, man sei unter sich, täuscht leider und man sollte nicht die Außenwirkung unterschätzen.
So werden leicht mal, viele Jahre guter Arbeit für die Community, innerhalb weniger Stunden in Frage gestellt.

Damit komme ich nun, zu dem nicht nur für das Orgateam wichtigsten Punkt:
Die Planung/Umsetzung des Events geht jetzt mit Vollgas weiter!! LET´S DO THIS ! :D

Freut Euch mit uns zusammen, auf den Start des "Early Bird zur EBTC" der vorraussichtlich, jetzt am Mittwoch öffentlich gemacht wird.
Im Anschluss werden Elfe und ich dann die weiteren Infos öffentlich "nachschieben", schön wäre es wenn alle die bei FB/Insta usw. sind,
kräftig die Beiträge liken und teilen. Würden uns hier sehr über jegliche Unterstützung freuen.

Kleiner Hinweis in eigener Sache:

Bitte nicht irritieren lassen, dass in der Bekanntmachung "nur" die PayPal/Bankverbindung des "TEAM TRUEBORN" angegben wird.
Wir hielten das so für sinnvoll, wegen der zu erwartenden internationalen Gäste.

Dewa mata
Thorsten
Für alle die es interessiert, als Hörbuch quasi der Hagakure:
https://www.youtube.com/watch?v=Pm7o65kg1zg


Bild
Benutzeravatar
11e64
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 3428
Registriert: 23.04.2013 01:13
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Braunschweig 2019

Beitragvon 11e64 » 12.11.2018 23:51

Mittlerweile gibt es als "direkten Draht" zur Con-Orga dann auch eine eMailadresse: gcw2019@battletech-spieler.de
Und In Sachen EBTC 2019 kann man sich auch an ebtc2019@gmx.de wenden.
Man sagt, jeder sei seines Glückes Schmied.
Über nichts lachen die Götter lauter!


Grüße von Elfe aka 11e64 aka elric dorsai
Benutzeravatar
11e64
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 3428
Registriert: 23.04.2013 01:13
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

3.Teaser

Beitragvon 11e64 » 19.11.2018 00:18

3.Teaser
_
EBTC 2019 - 3. Teaser.jpg
Man sagt, jeder sei seines Glückes Schmied.
Über nichts lachen die Götter lauter!


Grüße von Elfe aka 11e64 aka elric dorsai
Benutzeravatar
11e64
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 3428
Registriert: 23.04.2013 01:13
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Braunschweig 2019

Beitragvon 11e64 » 27.12.2018 13:46

4.Teaser
_
EBTC 2019 - 4. Teaser(1).jpg
EBTC 2019 - 4. Teaser(2-3).jpg
EBTC 2019 - 4. Teaser(4).jpg
Original-Link (Download der PDF-Datei) hier:
https://www.yumpu.com/en/document/view/ ... nd-more-en
Man sagt, jeder sei seines Glückes Schmied.
Über nichts lachen die Götter lauter!


Grüße von Elfe aka 11e64 aka elric dorsai

Zurück zu „Veranstaltungen & Cons“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste